Interessante Fakten zum Pferdefleisch finden Sie hier:

Die Fleischteile des Pferdes und ihre Verwendung


PIZZA mit Pferdesalami belegt ist eine gesunde und sehr leckere Mahlzeit, die man wohl jeden Tag geniessen mag!


 

Egal ob Bratkartoffeln, Nudeltopf, Gemüsewok, auch Möhren- oder Bohnengerichte,

alles gewinnt ungemein durch die Krönung mit feingeschnittenem Pferdeschinken.

Gegen Ende der Garzeit einfach den dünn geschnittenen Schinken hinzufügen und ein paar Minuten durchziehen lassen...Guten Appetit!

 

Und: Die passenden Kräuter geben jeder Mahlzeit den unverwechselbaren Pfiff!

Zu Bohnen empfiehlt sich das einjährige Bohnenkraut besser als das mehrjährige Bergbohnenkraut, da dieses recht harte Blätter und Triebspitzen hat.

 

Sowohl Bratkartoffeln als auch gebratenes Fleisch gewinnen sehr durch die Blüten und Blätter des Beyfuß, auch die Salbeiblätter brngen ein kräftig-herbes Aroma.

Frische Rosmarinblätter sind ebenso ein prima Kraut zum Fleisch.

Die Kombination Salbei mit Thymianblättern führt uns geschmacklich in die Welt des Mittelmeeres...

 


Selber gebackene Brötchen mit einem Anteil Vollkornmehl, gefüllt mit Pferdesalamistückchen:

Leckerste kleine Kraftspender für die Arbeit und für unterwegs!

 


Exotischer Hokaido-Kürbis mit Biss:

Den Kürbis wie gewohnt  waschen und aushöhlen, nicht schälen.

Dann den Hokaido in maximal daumengroße Stücke schneiden und diese in einem gusseisernen Topf in Butter anschmoren, dabei häufig wenden. Keine Salzzugabe.

 

Nach einigen Minuten klein gewürfelten Pferdeschinken und ebensolche Salami hinzugeben.

Außerdem eine kleine Handvoll (je nach Vorliebe auch mehr) Rosinen und Wal- oder Haselnüsse. Mit einer Tasse heissen Wassers ablöschen und Deckel drauf!

 

Wenige Minuten so dünsten lassen, mit grob gemahlenem schwarzen Pfeffer und beispielsweise Worcestersauce oder Sojasauce abschmecken - fertig!

Die Kürbisstücke garen recht schnell, und der gewisse Biss sollte erhalten bleiben:

Deswegen insgesamt nur kurz garen!   bon appétit!



Klaus Moellers

---
Bestens,weil ich kein Schweinefleisch essen will und mag.
Ohne Geschmachsverstärker: auch gut!
Ich bevorzuge die kleinen Salamis und den Schinken, sehr lecker!
---

---
Vielen Dank für das leckere Sortiment,
am Besten schmeckte mir der Wacholderschinken; eine echte Delikatesse !
Keine Massentierhaltung, kein Antibiotika;
ich denke dass Pferdefleisch eine gute Alternative ist.
Mit freundlichen Grüßen,
N.Beyer
---

---
Danke, gut war´s !
---